Das Max-Planck-Institut für Festkörperforschung (MPI-FKF) in Stuttgart ist ein weltweit anerkanntes Spitzeninstitut für die Erforschung kondensierter Materie mit rund 400 Beschäftigten. Das Institut beherbergt mehrere bahnbrechende Forschungsprojekte zu den Themen Quantenmaterialien, Nanowissenschaften und Energieforschung in einem lebendigen, interdisziplinären und multikulturellen Arbeitsumfeld mit Zugang zu weltweit einzigartigen Forschungseinrichtungen.

Das MPI-FKF sucht für die stellvertretende Leitung des Bereichs Kommunikation eine erfahrene und engagierte Person. Sie sollten Interesse und Freude daran haben, relevante Forschungsthemen und -ergebnisse in Presse und Öffentlichkeit zu transportieren und ein Team motivierend und zielorientiert zu leiten. Als Teil der erweiterten Institutsleitung können Sie die dynamische Weiterentwicklung des MPI-FKF mitgestalten. Der Bereich Kommunikation ist verantwortlich für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Social Media und Corporate Design des MPI-FKF. Hinzu kommt die Unterstützung der Geschäftsleitung und des Kollegiums bei der internen Kommunikation. Die Öffentlichkeitsarbeit umfasst neben bewährten klassischen Elementen auch innovative Ansätze mit Schwerpunkt auf dem Einsatz neuer Medien.

Sie möchten die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des MPI-FKF wesentlich mitgestalten und dabei eigene Akzente setzen und den Bereich Kommunikation strategisch weiterentwickeln? Dann bewerben Sie sich!

Im Zuge der strategischen Organisationentwicklung ist folgende Schlüsselposition qualifiziert und nachhaltig zeitnah zu besetzen:


Communication Manager (w/m/d)

Ihr Aufgabengebiet:

  • Strategische, konzeptionelle sowie organisatorische Weiterentwicklung des Bereichs Wissenschafts-, Öffentlichkeits- sowie interne Kommunikation;
  • Mitgestaltung und Koordination der Tätigkeiten und Aufgaben im Bereich Kommunikation: hierzu zählen die Ressourcenplanung ebenso wie die verantwortliche Qualitätssicherung. Dies umfasst u.a. die Publikationsreihen, Öffentlichkeitsarbeit, Internetauftritte sowie Social-Media-Aktivitäten;
  • Ziel- und teamorientierte Begleitung der Mitarbeitenden des Bereichs sowie motivierende Wahrnehmung der Personalverantwortung, Personalförderung und -entwicklung;
  • Institutsweite Konzeption und Koordination der Öffentlichkeits- und Pressearbeit sowie der Wissenschaftskommunikation;
  • Vertretung und Präsentation des Bereichs Kommunikation nach innen und außen, z.B. bei öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen und wissenschaftlichen Konferenzen sowie Entwicklung von Ideen zur Förderung der Identifikation mit dem Institut;
  • Organisation und Durchführung von wissenschaftlichen Konferenzen, Workshops und Seminaren;
  • Entwicklung einer Strategie und Implementierung von Maßnahmen, um wissenschaftlich Mitarbeitende des MPI-FKF hinsichtlich einer zielgruppenspezifischen effektiven Öffentlichkeits- und Pressearbeit zu unterstützen.

Ihr Profil:

  • Ein mit einem Master abgeschlossenes Hochschulstudium bzw. einen gleichwertigen Abschluss (z.B. Magister/Dipl.-Univ.), vorzugsweise in den Naturwissenschaften.

Erwünscht wären:

  • Einschlägige Vorerfahrung in der Kommunikations-, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit;
  • Mehrjährige Erfahrung mit Koordinations-, Leitungs- oder Führungsaufgaben, idealerweise in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder Wissenschaftskommunikation;
  • Hohes Maß an Organisationsgeschick und Eigeninitiative;
  • Affinität zu und Vertrautheit mit zeitgemäßen zielgruppenorientierten Kommunikationsformen (z.B. soziale Medien, YouTube);
  • Ausgeprägte Fähigkeit, Mitarbeitende erfolgreich und verantwortungsvoll im Team zu führen;
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse (mindestens C1-Niveau oder vergleichbar) in Wort und Schrift;
  • Versierter Umgang mit gängigen Text- und Bildbearbeitungsprogrammen sowie Content-Managementsystemen;
  • Teamgeist, Belastbarkeit und Flexibilität.

Unser Angebot:

Freuen Sie sich auf eine international vernetzte Forschungseinrichtung, in der exzellente Grundlagenforschung mit forschungsbasierter Öffentlichkeitsarbeit verknüpft wird. Das MPI-FKF liegt in Stuttgart-Büsnau und ist mit guten Anschlüssen an das öffentliche Verkehrsnetz verbunden. Wir bieten Ihnen ein sehr gutes Arbeitsumfeld und vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten.

Darüber hinaus fördern wir die Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf, bieten Möglichkeiten zur flexiblen Gestaltung der Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten sowie einen Zuschuss zum Job-Ticket.

Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.

Die Vergütung erfolgt nach dem TVöD (Bund). Das Arbeitsverhältnis umfasst außerdem betriebliche Altersversorgung (VBL). Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet mit der anschließenden Option einer Entfristung.


Bewerbung:

Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 31.03.2023.

Wenn Sie diese attraktive Aufgabe mit guten Perspektiven reizt, senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, aktueller CV, Zeugnisse und Nachweise) ausschließlich über unser Online Bewerbungsportal ein.

Die Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und nach dessen Abschluss gelöscht.

Online-Bewerbung